R. Langenbrinck GmbH

Pinzettenstation eTemp 2, mit beheizbaren Pinzetten

Bei der eTemp2 handelt es sich um elektrisch beheizte Pinzettensystem, welches bei der Vorbereitung von histologischen oder histopathologischen Proben sehr hilfreich ist.

Um zu verhindern, dass an abgekühlten Pinzettenspitzen kleine Präparate hängen bleiben, muss die Pinzette wiederholt vom Präparat genommen und durch externe Mittel wie z. B. einer Flamme oder in einer Einbettstation erwärmt werden.

Die eTemp2 arbeitet mit einer sicheren Kleinspannung und temperaturgeregelten Heizelementen, welche die Pinzettenspitzen konstant auf einer optimalen Temperatur für die Bearbeitung von Präparaten in histologischem Paraffin halten.

Es handelt sich bei diesem Modell um eine Vollmetall Pinzette mit medizinischer Kunststoff Isolierung, welche ausschließlich an den Pinzettenspitzen erwärmt wird.

Das Gehäuse besteht aus verschweißtem Edelstahl und ist Pulverbeschichtet.

Reinigung und Kontakt mit Lösungsmitteln sind bei diesem Gehäuse kein Problem.

Optional gibt es anschraubbare Pinzettenhalter, inkl. einem Federstahl - Kabelgalgen. Somit ist ihnen während der Arbeit mit der Pinzette, das Anschlusskabel nicht im Weg.

Vorteile:

  • keine Temperatureinstellung
  • kein lästiges Nachheizen
  • volle Konzentration bei der Probenverarbeitung
  • schnelleres Einbetten, dadurch Steigerung der Produktivität
  • keine Defekte der Pinzettenisolierung
  • keine Kontaktproblemen am Pinzettenanschluss
  • Pinzetten von 0,5 – 4 mm in zwei verschiedenen Ausführungen und mit einer thermisch hoch belastbaren Kunststoffisolierung.

 

15-0074     Pinzettenstation

15-0075     Federgalgen für Kabelführung

15-0076     Pinzette, gerade 0,5 mm, für sehr feine Biopsiepräparate

15-0077     Pinzette, gerade 1 mm, für feine Biopsiepräparate

15-0078     Pinzette, gerade 2 mm, für mittelgroße Biopsiepräparate

15-0079     Pinzette, gerade 4 mm, für große Biopsiepräparate

Bitte wählen Sie:

VPE: